Kopfbereich

Menu

Verena Barbera

Über mich

Ich bin eidg. anerk. Musiktherapeutin und begleite Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Musiktherapie nutzt Musik sowohl als Kommunikationsmittel, aber auch um seelische, körperliche und geistige Gesundheit beizubehalten oder wieder herzustellen. In meinen Therapiestunden können sich Kinder wie Erwachsene durch freies oder strukturiertes Spielen auf Musikinstrumenten völlig frei entfalten. Auch das Singen, ob mit oder ohne Instrumenten, Malen und viele weitere Spielformen sind immer wieder gern gesehene Übungen im Bereich der Musiktherapie.

Entscheidend ist, dass sich Klient und Therapeut über eine gemeinsame Ebene begegnen, auf der sie sich wohlfühlen und ganz frei von Leistungsdruck miteinander kommunizieren und interagieren können. Ein Instrument zu erlernen steht nicht im Vordergrund des Behandlungsspielraums. Vielmehr geht es darum, neue Wege zu sich selbst zu entdecken und eine gesunde Eigenwahrnehmung zu entwickeln. Musiktherapie dient der Beseitigung emotionaler Konflikte, verarbeitet psychische Probleme und fördert soziale Kompetenzen.
Es gibt neben dem Standort in Winterthur (Römerstrasse 232) noch einen zweiten Standort in Beringen, Hülstewise 19.

Ansprechpartner:in

Verena Barbera

Eidg. anerk. Musiktherapeutin

Adresse:  Hülstewise 19,  Beringen,  Schweiz Sprachen: 

Deutsch, Englisch

Behandlungsform: 

Hausbesuch, Praxis

Hilfe bei: 

Angst, Burnout, Depression, Entspannung, Erschöpfung, Panikattacken, Schlafstörungen, Stress

Kontakt

Beiträge & Veranstaltungen

  • Jeder Mensch, der Musik hört, weiss, dass Musik wirkt. Entweder wirkt sie entspannend, anregend oder sogar motivierend. Musik kann aber noch viel mehr, wie uns Verena Barbera, Musiktherapeutin und Filmkomponistin, in diesem Gespräch erklärt.