Kopfbereich

Menu

Statuten

Füller und Buch, in dem Statuten niedergeschrieben sind

Verein Kopfgesund Statuten

Unter dem Namen Kopfgesund besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB.

Der Sitz des Vereins Kopfgesund ist in Dachsen. Er ist politisch und konfessionell unabhängig.

Der Zweck des Vereins ist es die Aufmerksamkeit, Förderung und Verbesserung der mentalen Gesundheit in der Bevölkerung zu steigern und erste Anlaufstelle zu sein.

Weiter unterstützt der Verein mit Rechnungsüberschüssen Naturschutzprojekte, Tierheime und Bedürftige.

Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und strebt keinen Gewinn an.

Das Ziel des Vereins ist Menschen, die ihre mentale Gesundheit präventiv fördern wollen oder Hilfe benötigen, um ihre mentale Gesundheit zu verbessern, mit Fachpersonen zu verbinden.

Ebenso ist das Ziel des Vereins Fachpersonen (Mitglieder), die zu diesem Ziel beitragen, un- ternehmerisch, gesundheitlich sowie persönlich zu unterstützen.

Der Verein hat das Ziel interessierten und betroffenen Menschen eine Plattform und Anlaufstelle rund um das Thema mentale Gesundheit zu bieten, auf welcher Informationen ersichtlich, Angebote zugänglich und Fachpersonen kontaktierbar sind.

Der Verein erreicht seine Ziele insbesondere durch:

  • Projekte im Interesse des Vereinszwecks
  • Durchführung von Veranstaltungen, Beratungen, Weiterbildungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Publikationen und Vernehmlassungen
  • Arbeit in Vorstandsressorts und Fachkommissionen
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, Fachleuten und Behörden

Die finanziellen Mittel bestehen aus:

  • Jahresbeiträge der Mitglieder
  • Erträge aus eigenen online und offline Dienstleistungen
  • Erträge aus eigenem Produkt- und Materialverkauf
  • Erträge aus Leistungsvereinbarungen mit Privaten oder der öffentlichen Hand
  • Erträge aus Sammlungen, Veranstaltungen, Weiterbildungen und Beratungen
  • Beiträge von Sponsoren
  • Subventionen
  • Spenden und Zuwendungen aller Art
  • Erbschaften, Vermächtnisse und Schenkungen

Amtierende Vorstandsmitglieder und Ehrenmitglieder sind vom Beitrag befreit.

Die Einnahmen und das Vermögen werden ausschliesslich zur Förderung des Vereinszwecks und des Vereinsziels eingesetzt.

Mitglieder haben keinen Anspruch auf allfällige Rechnungsüberschüsse.

Die Mitgliedschaft im Verein kann jederzeit abgeschlossen werden und ist ab Zahlungseingang für 1 Jahr gültig.

Sobald der Antrag zur Mitgliedschaft abgeschickt wurde, ist der Mitgliederbeitrag fällig. Erst nach erfolgreichem Zahlungseingang wird das Profil, die Nutzung der Plattform sowie die Inan- spruchnahme aller Vorteile des Vereins freigeschalten.

Die Mitgliedschaft verlängert sich ohne fristgerechte Kündigung automatisch um ein Jahr.

Mitglieder können natürliche und juristische Personen sein, die den Vereinszweck und das Vereinsziel unterstützen.

Mitglieder müssen mindestens 18 Jahre alt sein und Dienstleistungen anbieten, die der Ver- besserung und Förderung der mentalen Gesundheit zu Gute kommen.

Mitglieder sind für ihre Dienstleistungen und Angebote selbst verantwortlich und haften aus- schliesslich eigenständig oder über eine entsprechende Versicherung dafür. Mit dem Antrag zur Mitgliedschaft wird dies durch Bestätigung der Haftungsklausel anerkannt und akzeptiert.

Mitglieder

  • Mitglieder sind Aktivmitglieder mit Stimmrecht und können natürliche sowie juristische Personen sein, welche die Angebote des Vereins nutzen und seine Ziele unterstützen wollen. Das Stimmrecht ist weder vererbbar noch übertragbar oder verkäuflich. Der Mitgliedschaftsbeitrag sowie alle Vorteile der Mitgliedschaft sind auf der Webseite kopfgesund.ch ersichtlich.

Ehrenmitglieder

  • Personen, die sich in besonderem Masse für den Verein eingesetzt haben, kann auf Vorschlag des Vorstands durch die Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden. Ehrenmitglieder sind Mitglieder mit Stimmrecht. Das Stimmrecht ist weder vererbbar noch übertragbar oder verkäuflich.

Gönner

  • Gönner sind ohne Stimmrecht und können natürliche oder juristische Personen sein, welche den Verein und seine Ziele finanziell unterstützen wollen.

Aufnahmegesuche sind an den Vorstand zu richten. Über die Aufnahme entscheidet der Vor- stand.

Die Aufnahme erfolgt über den Antrag zur Mitgliedschaft auf der Webseite kopfgesund.ch durch Ausfüllen der Mitgliedschaft, Bestätigung der Klauseln und Zahlung des Mitgliedsbeitrags, so- wie der Prüfung und die endgültigen Freigabe durch den Vorstand.

Rechtsgemeinschaften und juristische Personen haben dem Gesuch ihre Statuten beizulegen. Falls diese fehlen, ist ein Kurzbeschrieb über die Ziele der Organisation beizulegen (oder per eMail nachzusenden).

Mitglieder verpflichten sich, die Vorschriften dieser Statuten zu befolgen, die Regeln zu be- achten und die Beschlüsse der Vereinsorgane zu erfüllen. Nichtbeachtung dieser Verpflichtun- gen kann den Ausschluss zur Folge haben.

Zu Beginn der Mitgliedschaft füllt jedes Mitglied sein eigenes Profil mit allen notwendigen An- gaben aus. Jedes Mitglied ist verpflichtet alle Angaben und Informationen wahrheitsgetreu aus- zufüllen und diese stets aktuell zu halten.

Der Verein übernimmt keine Haftung für Falschangaben der Vereinsmitglieder. Falschangaben oder Täuschungen führen zum Ausschluss des Vereins. Eine Rückerstattung des Mitglied- schaftsbetrags, auch pro Rata, ist ausgeschlossen.

Jedes Mitglied haftet selbst, oder über eine entsprechende Versicherung, für seine Dienstleis- tungen, Angebote sowie schriftlichen (Profiltext, Kurzbeschreibung, Blogbeiträge, ebooks etc.) und mündlichen Aussagen (Podcast, Interview, Online Kurse etc.). Der Verein übernimmt kei- nerlei Haftung.

Auf Gesuch anderer Mitglieder oder Nutzern hin, können Profile auf Richtigkeit und Wahrhaf- tigkeit überprüft werden. Dem Verein ist erlaubt, stichprobenartige Überprüfungen der Richtig- keit und Wahrhaftigkeit der Mitglieder und ihrer Angaben durchzuführen.

Jedes Mitglied ist bestrebt die in den Statuten verfasste Ethik nach bestem Wissen und Gewis- sen zu wahren und zu schützen.

Im Verein werden keine Diskrimierungen, Beleidigungen oder Mobbing betreffend Hautfarbe, sozialer Stand, Demographie, Religion oder Geschlecht geduldet.

Die Angebote des Vereins, sowie der Mitglieder verstehen sich als Beitrag zur Förderung und Verbesserung der mentalen Gesundheit eines jeden einzelnen Individuums.

Der Verein und seine Mitglieder stellen jeden Menschen gleich und trägt der Würde des Men- schen Sorge.

Jedes Mitglied hält sich an seine Aussagen und Versprechen.

Jedes Mitglied ist sich über dessen Kompetenzgrenzen bewusst und wahrt diese vor Nutzern (Betroffenen und Interessenten).

Fehlverhalten, die dem Verein schaden oder das Vereinsinteresse erheblich verletzen, führen zum Ausschluss des Vereins.

Alle vom Mitglied eingetragenen Daten und Informationen können jederzeit vom Mitglied selbst bearbeitet und geändert werden.

Die mit der Mitgliedschaft eingegebenen Daten werden im nicht-öffentlichen Mitgliederver- zeichnis gespeichert und können vom Verein zur Kommunikation, zu Promotionszwecken, wie auch für Vereinsnews verwendet werden.

Eine Löschung der Daten ist auf schriftliches Gesuch (auch über e-Mail) an den Vorstand mög- lich. Dies geht mit dem sofortigen Ausschluss aus dem Verein einher. Etwaige Rückzahlungen, auch pro rata des Mitgliederbeitrages sind ausgeschlossen.

Die Mitgliedschaft erlischt

  • bei natürlichen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Tod.
  • bei juristischen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Auflösung der juristischen Person.

Die Mitgliedschaft kann mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten auf Ende des Mitgliedsjahres gekündigt werden. Das Kündigungsschreiben muss fristgerecht schriftlich per Brief oder eMail (mit rechtsgültiger Unterschrift) beim Vorstand eingehen.

Wird eine Mitgliedschaft nicht ordnungsgemäss gekündigt, verlängert sich diese automatisch um ein weiteres Jahr. Für das neue Jahr ist der volle Mitgliederbeitrag zu bezahlen.

Zahlen Mitglieder den Jahresbetrag nicht, verlieren sie alle Mitgliederrechte 14 Tage nach des- sen Fälligkeit und ihr Profil wird vorübergehend deaktiviert, wobei der ausstehende Betrag wei- ter zu entrichten ist. Eine Wiederaufnahme und Freischaltung bei erfolgter Zahlung ist möglich. Bei wiederholtem zu spät zahlen ist eine Wiederaufnahme ausgeschlossen.

Ein Mitglied kann jederzeit ohne Angaben von Gründen vom Vorstand ausgeschlossen werden. Der Vorstand fällt den Ausschlussentscheid.

Mitglieder, die aus dem Verein ausgetreten sind oder ausgeschlossen wurden, haben kein Recht und keinerlei Anspruch auf das Vereinsvermögen.

Die Organe des Vereins sind:

  1. die Mitgliederversammlung
  2. der Vorstand
  3. weitere Organe bei Bedarf

Das oberste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung. Eine ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich statt. Diese kann auch online stattfinden.

Zur Mitgliederversammlung werden die Mitglieder mindestens 4 Wochen im Voraus schriftlich unter Angabe der Traktanden eingeladen. Einladungen per E-Mail sind gültig.

Anträge für zusätzliche Geschäfte / Traktandenpunkte zuhanden der Mitgliederversammlung sind bis mindestens 3 Wochen vor der Versammlung schriftlich an den Vorstand zu richten.

Der Vorstand oder 1/5 der Mitglieder können jederzeit die Einberufung einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung unter Angaben des Zwecks verlangen. Die Versammlung hat innerhalb von 12 Wochen nach Eingang des Begehrens zu erfolgen.

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Sie hat die folgenden unentziehbaren Aufgaben und Kompetenzen:

  1. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  2. Genehmigung des Jahresberichts des Vorstands
  3. Entgegennahme des Revisionsberichts und der Jahresrechnung
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahl der Vorstandsmitglieder
  6. Kenntnisnahme des Jahresbudgets
  7. Kenntnisnahme über das Tätigkeitsprogramm
  8. Beschlussfassung über Anträge des Vorstands und der Mitglieder
  9. Änderung der Statuten
  10. Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins

Jede ordnungsgemäss einberufene Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

Die Mitglieder fassen die Beschlüsse mit dem einfachen Mehr. Bei Stimmengleichheit fällt der Präsident / die Präsidentin den Stichentscheid.

Statutenänderungen benötigen die Zustimmung einer 2/3 –Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten.

An der Mitgliederverfassung stimmberechtigt sind:

  1. Vorstand
  2. Mitglieder
  3. Ehrenmitglieder

Über die gefassten Beschlüsse ist zumindest ein Beschlussprotokoll abzufassen.

Der Vorstand besteht aus mindestens 2 und maximal 5 Personen. Die Amtszeit beträgt 5 Jahre. Wiederwahl ist unbeschränkt möglich.

Während eines Geschäftsjahres auftretende Vakanzen im Vorstand können bis zur Bestätigung der Mitgliederversammlung durch den Vorstand selbst neu besetzt werden.

Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte und vertritt den Verein nach aussen.

Der Vorstand ist das strategische Führungsorgan des Vereins. Er ist verantwortlich für eine effiziente Vereinsarbeit, die Vereinspolitik sowie zukunftsorientierte Entwicklung des Vereins. Die operative Führung kann einem Geschäftsführer übertragen werden.

Der Vorstand ist für die Anstellung der bezahlten Mitarbeitenden zuständig. Er erlässt für diese Stellenbeschriebe und Arbeitsverträge. Er kann für die Erreichung der Vereinsziele Personen gegen eine angemessene Entschädigung anstellen oder beauftragen (nach Arbeitsrecht).

Er erlässt Reglemente und kann Arbeitsgruppen (Fachgruppen) einsetzen.

Der Vorstand legt die Mitgliedschaftsbeiträge fest.

Der Vorstand wählt den Präsidenten.

Der Vorstand wählt die Revisionsstelle. Er kann auf die Wahl einer Revisionsstelle verzichten, solange diese von Gesetzes wegen nicht notwendig ist.

Der Vorstand verfügt über alle Kompetenzen, die nicht von Gesetzes wegen oder gemäss dieser Statuten einem anderen Organ übertragen sind.

Im Vorstand sind folgende Ressorts vertreten:

  • Präsidium
  • Finanzen
  • Aktuariat
  • weitere bei Bedarf

Ämterkumulation ist möglich.
Der Vorstand konstituiert sich selbst.

Der Vorstand versammelt sich, so oft es die Geschäfte verlangen. Jedes Vorstandsmitglied kann unter Angabe der Gründe die Einberufung einer Sitzung verlangen.

Sofern kein Vorstandsmitglied mündliche Beratung verlangt, ist die Beschlussfassung auf dem Zirkularweg (auch E-Mail) gültig.

Der Vorstand ist ehrenamtlich und unentgeltlich tätig, er hat Anrecht auf Vergütung der effektiven Spesen.

Die Revisionsstelle mit Sitz in der Schweiz setzt sich aus einer oder zwei Personen mit fachli- cher Befähigung zusammen. Es kann auch eine juristische Person bestimmt werden. Die Revi- sionsstelle prüft die Jahresrechnung und erstattet der Generalversammlung Bericht und An- trag. Sie kann während des Jahres jederzeit Stichproben in der Buchhaltung des Vereins vor- nehmen.

Der Vorstand wählt die Revisionsstelle. Er kann auf die Wahl einer Revisionsstelle verzichten, solange diese von Gesetzes wegen nicht notwendig ist.

Die Amtszeit beträgt 2 Jahre. Wiederwahl ist unbeschränkt möglich.

Die Rechnungsrevisoren dürfen nicht dem Vorstand angehören.

Der Vorstand regelt die Zeichnungsberechtigungen.

Der Präsident ist der einfachheitshalber einzelzeichnungsberechtigt.

Der Verein Kopfgesund arbeitet vollständig autonom und ist Lizenznehmer der Marke KOPFGESUND®.

KOPFGESUND® ist eine eingetragene und geschützte Marke. Eigentümer der Marke KOPFGESUND® sowie deren Domain „kopfgesund.ch» ist Dennis Fröhlich.

Die Nutzung der Marke KOPFGESUND® sowie alle zugehörigen Produkte, Dienstleistungen, Materialien oder Verkäufe sind auf Basis von Lizenzverträgen mit Dennis Fröhlich geregelt.

Für die Schulden des Vereins haftet nur das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Vereinsmitglieder ist ausgeschlossen.

Die Auflösung des Vereins kann durch Beschluss einer ordentlichen oder ausserordentlichen Mitgliederversammlung mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen der anwesenden Mitglieder erfolgen.

Bei einer Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen an eine Organisation in der Schweiz, welche den gleichen oder einen ähnlichen Zweck verfolgt. Das Vereinsvermögen kann einer oder mehreren Organisation(en) übertragen werden, die sowohl der Förderung der Gesundheit am Mensch wie auch am Tier interessiert ist (sind). 

Die Verteilung des Vereinsvermögens unter den Mitgliedern ist ausgeschlossen. 

Im Falle einer Auflösung des Vereins sind die Verträge mit Dennis Fröhlich über die Nutzung der Marke KOPFGESUND® und der Domains aufzuheben und vertragsgemäss zu beenden.

Diese Statuten wurden an der Gründungsversammlung vom 07. August 2021 in Dachsen von Dennis Fröhlich und Philipp Stephan angenommen und sind mit diesem Datum in Kraft getreten. Als Präsident des Vereins Kopfgesund wurde einstimmig Dennis Fröhlich gewählt. Dennis Fröhlich hat die Wahl akzeptiert.